Berichte LA

Berichte / Ergebnisse Leichtathletik

 

Starke Sommersaison der TuS-Leichtathletinnen

Anfang Mai startete die Saison mit den Staffelmeisterschaften der LVN-Region Mitte. Bei ihrer Staffelpremiere zogen sich die 5 Starterinnen achtbar aus der Affäre. Für die 4x75m-Sprintstaffel, in der Besetzung Nele Weßelowski, Sofia Cuesta-Fuoß, Olivia Cuesta-Fuoß und Lucia Burba, reichte es in 44,64 Sekunden für den 12. Platz (15 Mannschaften am Start). Die 3x800m-Staffel, in der Besetzung Lara Breuer, Lucia Burba und Sofia Cuesta-Fuoß, belegte in der Zeit von 8:49,86 Minuten den 8. Platz. Mit dieser Platzierung finden sie sich auch in der LVN-Bestenliste 2019 wieder.

Bei den sich anschließenden Einzelmeisterschaften der Region Mitte zeigte sich die besondere Leistungsdichte der Region Mitte deutlich und die jungen Athletinnen landeten trotz starker persönlicher Leistungen oftmals in der zweiten Hälfte der Ergebnislisten.

Sofia und Lucia konnten in ihren Paradedisziplinen mit den besten Athletinnen in der Region mithalten. Während sich Sofia im Laufe des Jahres über die 800m von Wettkampf zu Wettkampf steigern konnte, überzeugte Lucia mit ihrer Vielfältigkeit. Sie steigerte ihre Bestleistungen in fast allen Disziplinen von Wettkampf zu Wettkampf und belohnte sich Anfang September bei den Regionsmeisterschaften Blockwettkampf Lauf mit dem 4 Platz und verpasste das Podium nur um 14 Punkte. Bei den Regions-Einzelmeisterschaften erreichte sie den 6. Platz im Ballwurf und den 10. Platz im 75m-Sprint.

Sofia konnte bei den Regions-Einzelmeisterschaften über 800m einen guten 6. Platz erlaufen. Ihre Zeit bei den Bergischen Meisterschaften Anfang Juli brachte ihr eine Einladung für die Auswahlmannschaft der Region Mitte für die Regionsvergleichskämpfe im Leichtathletik-Verband Nordrhein. Dort lief sie ein taktisch perfektes Rennen und konnte sich über eine neue persönliche Bestzeit freuen und Punkte für den Mannschaftsieg der Region Mitte beisteuern. Mit dieser Zeit hat sie sich bereits für die LVN-Jugendhallenmeisterschaften qualifiziert, für die Freiluft-Ausgabe fehlen noch 0,07 sek.

Die Bestleistungen 2019 auf einen Blick:

Name

Disziplin

Leistung

Olivia (W11)

75m

12,04 sek

800m

2:55,86 min

Ball (200g)

13,50 m

Kugel (3kg)

3,95 m

Weit

3,52 m

60m

9,45 sek (Halle)

60m Hürden

13,83 sek (Halle)

Lucia (W12)

75m

11,18 sek

800 m

2:51,7 min

Ball

29,00 m

Block Lauf

1.913 Punkte

Kugel (3 kg)

5,79 m

Speer (400g)

16,56 m

Weit

4,17 m

Sofia (W13)

75m

11,70 sek

800 m

2:35,27 min

Ball

20,00 m

Kugel (3 kg)

5,64 m

Lara (W13)

75m

12,36 sek

800m

2:56,2 min

Ball

21,00 m

Hochsprung

1,15 m

Kugel

6,04 m

Nele (W13)

800m

3:11,4 min

Nele, Sofia, Olivia, Lucia

4x75m

44,64 sek

Lara, Lucia, Sofia

3x800m

8:49,86 min

 

Erfolgreicher Start in die Sommersaison 2018

Am 29.04. fanden die ersten Bergischen Meisterschaften in Remscheid statt. Als einzige Starterin desTuS ging Lucia Burba in der Altersklasse U12 an den Start. Über 50m lief sie 8,20 sek und konnte mit dem 5. Platz in einer engen Konkurrenz sehr zufrieden sein. Besser lief es im Schlagballwurf, dort belegte sie mit starken 30m den 2. Platz. Im abschließenden Weitsprungwettbewerb konnte Lucia sich von Versuch zu Versuch steigern und landete mit 3,59m auf dem 9. Platz. In allen drei Disziplinen stellte sie neue persönliche Bestleistungen auf.

Martinslauf 2017

Trotz Schmuddelwetters zeigten die Athleten des TuS Erkrath 1930 e. V. beim diesjährigen Martinslauf am Unterbacher See eine starke Vorstellung.

Olivia Cuesta-Fuoß verpasste in der Alterklasse U10 über 700m den Sieg nur knapp um 2 Sekunden und kam in sehr guten 2:49 Minuten als 2. von 72 Teilnehmern ins Ziel.

Ihre Schwester Sofia Cuesta-Fuoß schrammte in der Altersklasse U12 über 2000m mit 1 Sekunde als 4. in 8:51 Minuten knapp am Podium vorbei. Mit dieser sehr guten Zeit war Sofia die beste Athletin des TuS Erkrath über diese Distanz. Unter den 58 Teilnehmerinnnen in dieser Alterklasse konnten auch noch Lucia Burba als 5. (9:11 Minuten), Lara Breuer als 8. (9:27 Minuten) und Clara Pasch als 14. (9:44 Minuten) überzeugen.

Am Ende einer spannenden Saison reichte es für Katharina Lang über die 2000m in 9:32 Minuten zum 6. Platz in der Altersklasse U18. Als 5. kam Matilda Knezevic in der Alterklasse U16 in 10:04 Minuten ins Ziel und als 13. erreichte Carla Neuendorf in 10:17 Minuten das Ziel.

Über die 700m in der Alterklasse männliche Kinder U10 kamen Vincent Bieberstein und Henry Koelmann zeitgleich in 2:52 Minuten ins Ziel. Mit dieser sehr guten Zeit wurden die beiden sehr gute 11. von 109 Teilnehmern.

Ein starkes Debüt gab Lara Henke über die Halbmarathon Distanz und kam nach 1:57,58 Stunden als 26. von 49 Teilnehmerinnen der Hauptklasse ins Ziel.

 

Katharina Lang startet bei Nordrheinmeisterschaften - Kreismeisterschaften in Essen und Remscheid

Am 11.06.2017 startete Katharina Lang bei den Nordrhein-Jugendmeisterschaften über 3000m im schönen Weseler Aue-Stadion. Bei drückender Hitze begann Katharina (Startnummer 300) den Lauf mutig und setzte sich an die Spitze des Feldes. Diese Position gab sie erst eingangs der zweiten von siebeneinhalb Runde ab und musste im weiteren Rennverlauf dem sehr hohen Anfangstempo Tribut zollen. Mit einer Verbesserung ihrer bisherigen Bestzeit kam Katharina nach 13:45,21 Minuten als 7. ins Ziel. Zur Belohnung gab es eines Urkunde und viel Lob von der mitgereisten Familie und dem Trainer. Mit dieser Leistung wurde Katharina in die Kreisauswahl des Leichtathletikkreises Bergisches Land berufen und konnte bei den Kreisvergleichskämpfen Ende September mit der Mannschaft des Kreises einen guten vierten Platz erringen.

KathaNordrheinSpitze                                                                                    KathaNordrheinUrkunde

Die Ergebnisse der Veranstaltung findet man hier: http://www.lvnordrhein.de/images/stories/wettkaempfe/2017/LVN-JGD_U20-U18-U16/LVN-Jugend_2017_ERGEBNISSE.htm

Bereits am 14.05.2017 musste sich Katharina bei den Gemeinsamen Kreismeisterschaften der LVN Kreise Essen, Düsseldorf/Neuss und Bergisches Land nicht nur gegen die schnellen Läuferinnen aus Leverkusen, sondern auch gegen die schnellen Läuferinnen aus Düsseldorf behaupten. In einem schnellen Rennen musste Katharina zwar früh die Spitze ziehen lassen, konnte sich aber am Ende über einen guten 6. Platz und einer Zeit von 6:12,31 Minuten über 1.500m freuen.

Alle Ergebnisse der Veranstaltung finden sich hier: http://www.lvn-kreis-bergisches-land.de/tl_files/2017/Kreis%20MS%20Essen.htm

Eine Woche später stellten sich Lara Breuer und Shawn Ssebaggala bei den Kreis Einzelmeisterschaften in Remscheid der zum Teil zwei Jahre älteren Konkurrenz. In der Halle war Lara noch über eine Hürde gestürzt und mit einer entsprechenden Zeit ins Ziel gekommen. Entsprechend aufgeregt war sie dann auch vor dem Start, belohnt wurde sie dann mit einer Zeit von 14,38 Sekunden der ihr einen Platz im Finale bescherte. Am Ende belegte Lara über die 60m Hürden den guten 10. Platz mit einer neuen Bestzeit von 14,02 Sekunden. Über die 75m belegte Lara mit einer Zeit von 12,76 Sekunden den 25. Platz (31 Starterinnen). Im Weitsprung und im Kugelstoßen, den Lara erstmals im Wettkampf bestritt, musste sie sich mit dem vorletzten bzw. letzten Platz zufrieden geben. Am Ende von zwei anstrengenden Tagen kam sie in einem schnellen 800m Lauf mit 3:13,75 Minuten als 15te ins Ziel. Mit den gezeigten Leistungen und ihrer Einstellung kann Lara sehr zufrieden sein.

Zufrieden kam auch Shawn von Remscheid nach Hause. Im Weitsprung (3,65m Platz 7) und über 800m (3:14,81 Minuten Platz 6) konnte er sich über zwei Urkunden freuen. Die 75m lief er in 12,33 Sekunden und verpasste den Sprung unter die besten 6 als 8ter nur knapp.

Ergebnisse: http://www.lvn-kreis-bergisches-land.de/tl_files/2017/U%2014%20und%20U%2016%20Remscheid.htm